Musikanten

Bernhard Wolf (Tuba)

Spitzname: El Brazzo
Intrument: Tuba

Bernhard wird auch „die Katze von Saulburg“ genannt, denn er ist absolut sattelfest und fällt immer auf die Füße. Er fängt wie die Katze von Anzing jeden musikalisch zugespielten Ball. Der Bernhard ist mit seiner Tuba der Fels in der Brandung und der Taktgeber. Mit den beiden Posaunenbegleitern ist er so etwas wie der Heizer in der Titanic! Er ist bereits 20 Jahren in der Kapelle und dennoch wird er immer wieder von den Leuten gefragt, ob er neu in der Kapelle ist. Er isst immer Bratwürstl mit viiieeel Kraut, auch wenn er weiß, dass anschließend ein Festzug marschiert werden muss. Ausserdem ist er  der Einzige, der während dem Autofahren bei 180km/h eine Prise Schnupftabak schnupfen, aber auch wieder schnäuzen kann.

Während der Auftritte hat er Schnupftabak-bedingt immer wieder mit einer Apnoe zu kämpfen.

Er kann im Takt niesen und selbst mit geschlossenen Augen spielen. Im Auto kann er nicht hinten sitzen, weil ihm da immer schlecht wird.

Weiter zu Michl Hopfensperger >>>