Musikanten

Waste Menzl (Posaune)

Spitzname: Waste
Instrument: Posaune
Sonstiges: Der Theoretiker, der Technik-Nerd, CIO, Senior Strategic Social Media Consultant, Kapellen-Webdesigner, der Souffleur

Nicht kaputt zu kriegender Begleitsolist an einer der beiden Posaunenstimmen. Sitzt direkt neben der Trommel und muss damit die Eskapaden unseres Trommelbazi Hopf aushalten, angefangen von Bierduschen, Trommelekstasen oder kreischenden Groupies.
Er schießt mit Werner und Vere die kürzest- und härtestmöglichen Töne ins Universum. Waste hat die Sechzehntel-Note dank regelmäßigen Unterrichts bei einem namhaften Jazzposaunisten nochmal um 2 Millisekunden gekürzt.  Selbst Achtel-, Viertel- oder gar Halbe-Noten werden von ihm als Sechzehntel mit entsprechend angehängter Pause gespielt. Um den Anforderungen unseres Kapellmeisters gerecht zu werden hat er extra zur Bildung der Klangfarbe eine mehrjährige Umschulung vom offenen auf das geschlossene Stakkato gemacht.

Er wird ständig vom Kapellmeister mit Aufträgen bombardiert, weshalb er immer ganz spät seinen Arbeitsplatz verlässt und hofft dass unser Chef dann schon schläft.

Er hat hintergründigen Humor und den Blick für den Wahnsinn. Er erkennt durch seine erhöhte Sitzposition skurrile Typen und Situationen im Publikum, bildet daraus einen wahnsinnigen Kontext und souffliert bestenfalls das Ganze mittels passendender Kommentare an den Kapellmeister.

Er darf neben Hopf als Einziger den Tourbus bewegen und reparieren.

Er ist Meister der Selbstmotivation. Wenn er sich in ein Thema reinsteigert, dann g’scheit. Bei Fragen zu:

  • Handhebel-Espressomaschinen
  • Leica-Cameras sowie digitaler und analoger Fotografie
  • Mercedes LKW von 1969 – 1986
  • Vespa von 1955 – 1980
  • Posaunenmundstücke
  • Fendt Geräteträger GT 250
  • Klassiker der Rock- und Pop-Geschichte von 1960 – 1980
  • Computer und Smartphones und damit verbundenen Problemen
  • uvm…

seid ihr bei ihm genau richtig.

Weiter zu Werner Lindner >>>